Von: Karl-Heinz Leitz
Datum: 02.02.2018
Kategorie: Allgemein



Herausragender Mäzen und Förderer des Vereins


Rolf Härdtner wird am 17. Januar 75 Jahre alt


Rolf Härdtner, der Vorstands-Vorsitzende und Motor der Neckarsulmer Sport-Union, wird am Mittwoch, 17. Januar, 75 Jahre alt. Als herausragender Mäzen und Förderer seines Vereins, ist er zudem ein Verfechter des Spitzensports. Schon 1957, kam er in seiner Zeit als aktiver Sportler bei der Sportvereinigung Neckarsulm, über den Fußball zur damals aufstrebenden Kanu-Abteilung. Dort entschied er sich sehr bald für den Leistungssport. 1958 bis 1962 stellten sich dann in der Jugendklasse auch schon Meisterschafts-Erfolge auf Landesebene ein. Anfang der 70er Jahre - mittlerweile der Aktivenklasse angehörend - gehörte er für die SVN zu den Titelsammlern ab der württembergischen- bis zur nationalen Spitze. Gekrönt wurde dies 1973 in München, mit dem DM-Titel im K4 über 10000 Meter - zusammen mit seinen Vereinskameraden Erich Pasch, Günter Höpfner und Rudi Blaß. Nach seiner sportlichen Karriere, stand Rolf Härdtner bis heute in der Kanu-Abteilungsführung immer mit Rat und Tat beiseite und spricht hier immer ein gewichtiges Wort mit. In der Vereinsführung des SVN-Hauptvereins, war Rolf Härdtner seit 1998 als Vorstandsmitglied bis zur Fusion vertreten. Nach dem Zusammenschluss der beiden Stadtvereine Sportvereinigung und Sportfreunde Neckarsulm, im Januar 2009 zur Neckarsulmer Sport-Union e. V. (NSU), wurde Rolf Härdtner gleich zum Vorstands-Vorsitzenden gewählt. Als Motor und herausragender Förderer des Vereins, ist er seither ein Verfechter des Spitzensports. Bei der Sportförderung Neckarsulm e.V. war Rolf Härdtner bei der Gründung im Januar 1997, zunächst Zweiter Vorsitzender, wo er dann im Jahre 2000 - nach Dr. Erhard Klotz - den Vorsitz übernahm. Dem Gemeinderat der Stadt Neckarsulm gehört der SPD-Stadtrat seit 1980 an. Im Rahmen seines Geburtstags-Empfangs zum 70. überreichte ihm seinerzeit der frühere Oberbürgermeister Joachim Scholz, das Verdienstabzeichen in Gold des Baden-Württembergischen Städtetags. Bis heute engagiert sich der Seniorchef der Bäckerei-Unternehmensgruppe Härdtner - Mitterer und Ottendorfer Mühlenbäckerei - mittlerweile auch schon fast vier Jahrzehnte lang im kommunalpolitischen Ehrenamt. (khl)


 
Mitglied werden
Facebook